Jura-Elsass
Ajoie

Freiberge
Elsass
Neuenburger Jura

 

Bahnen und Bahnhöfe im Jura:

Impressionen vom Dampfbahntreffen "Le Jura à toute vapeur" in Delémont vom Sonntag 22.05.05.

Bild 1: Zwei Dampfzüge an den Perrons des Bahnhofs Delémont: Links an Gleis 5 die B 3/4 1367 mit einem Besucherextrazug nach Glovelier; links davon die DR 50 3673, die uns später - im weiteren Verlaufe des Nachmittages - noch weiter begleiten wird.
Bild 2: Die B 3/4 fährt mit ihrem Zug in die Ajoie ab.
Bild 3: Nochmals die DR 50 3673 auf Gleis 3.
Bild 4: Einfahrt aus Richtung Moutier in den Bahnhof. Züge Richtung Laufen - Basel müssen hier eine Spitzkehre machen: die Strecke verläuft rechts hinter dem rosa farbigen Gebäude am rechten Bildrand als Einspur durchs Birstal; denn weiter geradeaus durch den Bahnhof geht's nach Porrentruy - Boncourt - Delle (F).  Die Rotonde, die anschliessend besucht wird, liegt rechts unterhalb dieser Brücke.
Bild 5: Panoramafoto - aus drei Aufnahmen zusammen gesetzt - als Überblick über das Areal der Delsberger Rotonde. Aufgenommen von der Strassenbrücke in der Nähe.

Bild 6: Gleiche Blickrichtung wie auf Bild 4: diesmal aber auf Gleisniveau.
Bild 7: Eine Handweiche vor dem vier-ständigen Lokunterstand. (= rosa farbiges Gebäude, das auf Bild 4 beschrieben wurde)
Bild 8: Überblick von diesem Lokunterstand in Richtung Rotonde.
Bild 9: Blick über die grosse Drehscheibe auf den rechten Teil des Rundlokdepots.
Bild 10: Eine weitere, kleinere Drehscheibe

Bild 11: Die Eb 3/5 5819 am Wasserkran neben dem grossen Rundlokschuppen.
Bild 12: Diese Lok von hinten.
Bild 13: Die SBB-Dampflok C 5/6 2978.
Bild 14: Die Bell 1.
Bild 15: Der kleine Zephir (E 2/2 3), der mit drei ehemaligen Güterwagen als offene Personenwagen hergerichtet, den Pendeldienst zwischen dem Bahnhof und dem Depotareal sicher stellte.

Bild 16: Auch elektrische Veteranen stehen unter dem Schutz von "SBBhistoric": so z.B. die Ae 3/6 10700.
Bilder 17 und 18: Zwei schön wieder in ihren Ursprungszustand hergerichtete nostalgische Fahrzeuge: ein Drittklass- und ein Postwagen.
Bild 19: Die Mallet Ed 2x2/2 196 mit einem OeBB-Extrazug fährt hupend vor dem Rotondenareal nach Moutier durch.
Bild 20: Die Lok 50 3673 der ehemaligen Deutschen Reichsbahn, jetzt bei Eurovapor zu Hause, macht vor der Rotonde mächtig Dampf: denn sie wird es sein, die den Extrazug nach Tavannes in den Berner Jura, mit dem ich mitreiste, bespannen wird.

Bild 21: Im Dampfextrazug, der von der Lok auf Bild 20 bespannt wird, unterwegs In der Schlucht zwischen Delémont und Moutier.
Bild 22: Durchfahrt in Choindex, wo keine Züge mehr offiziell halten. Der Regionalverkehr wird hier mit Bussen abgewickelt.
Bild 23: In der 32%
o-Steigung zwischen Moutier und Court.
Bild 24: Distanzhalt in Malleray-Bévilard.
Bild 25: Alt trifft modern: Kreuzung mit einem regulären Regionalzug Sonceboz-S. - Solothurn in Reconvillier.

Bild 26: Die meterspurige Strecke der Jurabahn zweigt hier in Richtung Le Noirmont ab.
Bilder 27 und 28: Einfahrt an der Endstation dieser Extrafahrt in Tavannes.
Bild 29: Die starke Mallet-Dampflok, die den CJ-Extrazug nach Tavannes führte. Sie stammt ursprünglich aus Portugal.
Bild 30: Schmucke rote Wagen diese Zuges.

Bild 31: Ein weiterer Extrazug fährt über die Pierre-Pertuis-Linie zurück vom Festival in Delémont in sein Heimatdepot.
Bild 32: Die Eurovapordampflok, mit der ich hierher gefahren bin, macht sich auf den Rückweg Richtung Delémont, mit den Fahrgästen, die aus dem Jura mit dem CJ-Dampfzug hier anreisten.
Bild 33: Nachschuss auf diesen Zug.
Bild 34: Nur kurze Zeit später nimmt die stark fauchende CJ-Dampflok die Steigungen in den Jura in Richtung Tramelan in Angriff.
Bild 35: Nachschuss auf den "La Traction"-Zug.

Bilder aus der Region Porrentruy - Bonfol (Ajoie).

Bilder 36 und 37: Aussicht von der Schlossterrasse Pruntrut auf die Altstadt und die nähere Umgebung.
Bild 38: Frontansicht des allein fahrenden CJ-Triebwagens 101.
Bild 39: Der BDe 4/4 in der Endstation Bonfol.
Bild 40: Gleisansicht des Endbahnhofes mit zweigleisiger Remise.

Bild 41: Rechts neben dem Tm ein Kilometer langes Anschlussgleis zu einer Firma. Nach etwa einem weiteren Kilometer verläuft die Landesgrenze zu Frankreich. Bis Anfangs 1970 war dieses Gleis noch ein Streckengleis, welches weiter nach Pfetterhouse - Altkirch ins Elsass führte.
Bild 42: Ansicht des Bahnhofgeländes von Seite der Remise.
Bild 43: Ganz in de Nähe der Bahnlinie nach Porrentruy befindet sich ein Naturschutzgebiet mit einigen Teichen/Weihern.
Bild 44: Das Hotel de la Gare in Courgenay, Bahnhof zwischen Porrentruy und St-Ursanne. Dieses Gebäude wurde durch den alten Schweizer
1. Weltkriegs-Film "Gilberte de Courgenay" bekannt.
Bild 45: In Saint-Ursanne, 5.2 km nördlich von Glovelier. Dazwischen liegt auch der 2012m langen "tunnel du Glovelier", der die Hügelkette,
welche im Bild 84 im Hintergrund erkennbar ist, unterquert.

Bild 46: Blick in Richtung Courgenay - Porrentruy. Das Dorf liegt etwa 100m weiter im Tal unten.
Bild 47: Auf dem Fussweg ins Dorf hinunter: Blick auf das schöne, 237 Meter lange, Bahnviadukt "Combe Maran".
Bild 48: Blick vom Städtchen zurück und hinauf zum Bahnhof.
Bilder 49 und 50: Gässchen in der kleinen Altstadt.


Bild 51: Eines der beiden Stadttore: 'Porte de Saint-Paul', das um 1660 erbaut wurde.
Bild 52: Die Kirche.
Bild 53: Der Torbogen 'Porte Saint-Jean', der von der Altstadt über die alte...
Bild 54: ... aus vier Bogenöffnungen bestehende Doubs-Brücke führt, die 1728 erbaut wurde.
Bild 55: Eine Statue des Königs St. Jean Nepomucene, welcher quasi als Schutzpatron über diese Brücke wacht.

Bild 56: Blick zurück, hinauf auf das Bahnviadukt, als gerade ein NPZ als RE 2978 Delle - Delémont unterwegs ist.

Ende Oktober '01 fuhr ich für einmal mit meinem Auto durch den hügeligen Kanton Jura.

Bild 57: In Tramelan (noch im Kanton Bern) am Sitz der Hauptwerkstätte der "Chemin de fer du Jura" (CJ). Ausfahrender Pendelzug nach Tavannes.
Bild 58: Ausfahrt in Richtung Les Reusilles - Le Noirmont. Ab hier steigt die Strecke ziemlich an, denn die Bahnlinie macht eine S-Schlaufe durch/im Dorf Tramelan.
Bild 59: Zweiachsige Normalspur-Silowagen auf Rollschemeln.
Bild 60: Vor dem Depot steht ein hauptsächlich für den Güterverkehr nach Tavannes eingesetzter BDe 4/4.
Bild 61: Einer von zwei ehemaligen RhB-Arosabahn BDe 4/4 im Einsatz bei der CJ. Einsatz häufig vor den Kehricht-Container-Zügen.
Tram_Ausfahrt Seite Tavannes.JPG (101722 Byte) Tram_Seite Reusilles.JPG (101277 Byte) Tram_Rollschemel.JPG (100176 Byte) Tram_BDe CJ.JPG (112143 Byte) Tram_ABe ex. RhB.JPG (98857 Byte)

Bild 62: In Saignelégier: Überblick der modernen Stationsanlage mit Zwischenperron. Hier an diesem Freiberger Ort findet jeweils im Februar der internationale Pferdemarkt statt, der den CJ  jeweils Spitzenfrequenzen "beschert".
Bild 63:
Auf Gleis 3 abfahrender Pendelzug nach Le Noirmont.
Bild 64: Älterer Pendelzug fährt ab Gleis 1 in Richtung Glovelier ab (dieser Abschnitt wird von den Zügen nur etwa alle 2 Stunden einmal befahren; trotzdem ist dieser Streckenabschnitt sehenswert, wegen der Spitzkehre mitten im Wald in "Combe-Tabeillon".) 
Bild 65: Neben dem neuen Depotgebäude führt das Streckengleis nach Le Noirmont - La Chaux-de-Fonds.
Bild 66:
An der Rampe des Schuppengleises stehende Güterwagen, diese werden vor allem für den Rücktransport 
gemieteter Velos eingesetzt.

Saign_Gleise Seite Glovelier.JPG (94907 Byte) Sign_Zwischenperron.JPG (100780 Byte) Saign_Ausfahrt Seite Glovelier.JPG (96131 Byte) Saign_Seite Noirmont.JPG (100875 Byte) Saign_Güterwagen.JPG (84699 Byte)

Bild 67: Porrentruy (Pruntrut) in der Ajoie. Blick in Richtung Süden gegen Glovelier - Delémont. Hier beginnt auch die einzige Normalspurstrecke der CJ nach Bonfol.
Bild 68:
Blick in Richtung Norden nach Boncourt. Rechts im Hintergrund ist eine kurze Schnellzugskomposition übers 
Wochenende abgestellt, welche Montag - Freitag als RX (Regio-Express) nach Biel/Bienne fährt.
Bild 69:
Etwa 8 Kilometer weiter nördlich an einem kleinen Bahnhof in Courtemaîche, der - wie alle andern nördlich von
Porrentruy - personell unbesetzt sind. Am linken Bildrand beginnt die - in keinem Fahrplan veröffentlichte - kurze und mit bis zu 44%
o steile Stichstrecke zum Militärbahnhof Bure. Ganz im Hintergrund ist die Betonbrücke im Anstieg auf den bewaldeten Hügel links noch zu sehen.
Bild 70: Aus dieser Sicht links des Bahnhofgebäudes liegen die Perrongleise an der Strecke in Richtung Boncourt, 
Bild 71:
... und rechts davon die zwei Gleise für die Panzerzüge zur Kaserne Bure.
Por_Seite Courgenay.JPG (100454 Byte) Por_Gleise Seite Courchavon.JPG (101233 Byte) Cou_Seite Grandcourt.JPG (80009 Byte) Cou_Perrongleise.JPG (93617 Byte) Cou_Panzergleis.JPG (91259 Byte)
Bild 72: Am siebengleisigen "Militärbahnhof" von Bure. Blick in Richtung Courtemaîche.
Bild 73:
Links im Bild: auf Bahnwagen vom Typ Slmm(n)ps verladene Panzer der Schweizer Armee. Diese Militärgüterextrazüge verkehren vor allem Nachts.
Bild 74:
Am Grenzbahnhof Boncourt, mit Blick in Richtung Süden nach Buix - Porrentruy. Früher fuhren hier noch direkte Schnellzüge ab Biel über Delémont - Porrentruy - Delle nach Belfort. Darum auch die recht grosszügige Perronanlage mit Unterführung und Zwischenperron, obwohl hier nur stündlich ein Regionalzugspendel (NPZ) wendet. Eine Wiederinbetriebnahme dieser Strecke nach Belfort wird erwägt, wenn es dann um den Anschluss an die TGV-Linie Est geht, die in ein paar Jahren eröffnet werden sollte. (TGV Elsass - Paris)
Bild 75:
Blick in Richtung Frankreich, welches ca. einen Kilometer von hier beginnt.

Bure_Seite Courtemaîche.JPG (92284 Byte) Bure_Prellbock.JPG (105873 Byte) Bonc_Seite Buix.JPG (101830 Byte) Bonc_Seite Delle.JPG (97495 Byte)
Bild 76:
Kurz-NPZ in Tavannes am Col-du-Pertuis-Pass im Berner Jura, am Umsteigebahnhof SBB/CJ.
Bild 77: Ein Stadler-GTW der CJ als Planzug nach Le Noirmont.
Bild 78: Auf 1020 m.ü.M. in Les Breuleux: Aufnahme aus dem Zug hinaus auf das Bahnhofsareal. Hier oben ist ein richtiges Langlaufparadies.
Bild 79: In Le Norimont an der Abzweigung Richtung Tramelan und Richtung Saignelégier - Glovelier. Die Strecken verzweigen sich nach
der Weiche im Hintergrund in der Rechtskurve.
Bild 80: Zugskreuzung zweier GTW.

Bild 81: Im Wald unweit Glovelier, gibt es einen erzwungenen Halt in der Schlucht: in Combe-Tabeillon. Hier machen alle Züge eine Spitzkehre,
um die Steigung in die Freiberge hinauf von 25
%o nicht zu überschreiten. (Diese Linie war ursprünglich als Normalspurbahn gebaut worden
und wurde später "umgenagelt".)
Bild 82: Ein BDe-Pendel in der Endstation Glovelier: Haltepunkt vor dem Bahnhof auf der Strasse.
Bild 83: Auf dem SBB-seitigen Bahnhofteil Blick in Richtung Bassecourt - Delémont.
Bild 84: ... und in Richtung Porrentruy.


Elsass:

Anfangs Juni '02 unternahm ich eine Autorundfahrt durch's Elsass und den nördlichen Kanton Jura.

Bild 1: Auf dem Col du Ballon (1200m.ü.M.) etwa 30 km nördlich von Belfort. Die Häuser in der Bildmitte sind Herbergen und beliebte Restaurants
auf der Passhöhe.
Bild 2: Aufgenommen an der gleichen Stelle wie auf Bild 1; aber Blick nordwärts über schmucke, kleine französische Dörfer.
Bild 3: ... Blick Richtung Süden und gegen den Jura und die Schweiz.
Bild 4: ... Blick gegen Osten. Weit im Hintergrund (auf diesem Foto nicht sichtbar) das Elsass mit dem Departement
"Haut-Rhin".

Col du Ballon.JPG (98630 Byte) Col du Ballon_Nord.JPG (85637 Byte) Col du Ballon_Süd.JPG (66029 Byte) Col du Ballon_Ost.JPG (113728 Byte)
Im Kanton Jura an der Hauptstrasse Porrentruy - Laufen, zwischen Charmoille (JU) und Kleinlützel (SO), überquert man 
fünfmal die Landesgrenze zwischen der Schweiz und Frankreich, eine internationale, wenig befahrene Hauptstrasse.
Bild 5: Überquerung der Landesgrenze beim ersten Mal: Schild mit dem "tricolore" Wappen kennzeichnet die Grenze.
Bild 6: Blick von der französischen Seite auf diese Tafel.
Bild 7: Über die "grüne Grenze" nach Frankreich. Offizielle Hinweistafel vom franz. Zoll.
Bild 8: Auf Schweizer Seite mit den Hinweisen vom schweizerischen Zoll.
Bild 9: Eine Kreuzung ca. 50m hinter der Grenze mit franz. Wegweisern. Wenn man hier rechts abbiegt gelangt man nach 
etwa 300m wieder in die Schweiz zurück.
Grenze Charmoille2.JPG (121863 Byte) Grenze Charmoille1.JPG (123759 Byte) Schild Franz.Zoll Charmoille.JPG (131481 Byte) Wegweiser Kreuzung Grenze_CH.JPG (112132 Byte) Wegweiser Kreuzung Grenze_F.JPG (107161 Byte)
Bild 10: Etwa 1 km Luftlinie entfernt vom Aufnahmestandort der Bilder 5-9 überquert man ein drittes Mal die Grenze 
mitten im kleinen Dorf Lucelle (zu Deutsch Lützel, so heisst auch der Bach der ab hier bis Kleinlützel die Grenze bildet: 
links vom Bach Frankreich und rechts davon die Schweiz.)
Grenze Lucelle.JPG (93828 Byte)


Neuenburger Jura (La Chaux-de-Fonds - Le Locle):

Ende Februar '03 unternahm ich eine kurze Rundfahrt in den Kanton Neuenburg an die französische Grenze.

La Chaux-de-Fonds:
Bild 1:
Ein Prototyp-RBe 4/4 - mit der schon stark verblichenen "Seetal-Warnmarkierung" - als Alleinfahrer im werktäglichen Einsatz als Regionalzug nach St-Imier und zurück. Rechts ebenfalls der allein fahrende Triebwagen Nummer 2 der CMN 
(Chemin de fer des Montagnes Neuchâteloises; heute trn) als Regionalzug nach Les Ponts-de-Martel.
Bild 2: Der oben erwähnte CMN-Triebwagen von der anderen Seite her gesehen.
Bild 3: Zwei Züge der CJ (Chemin-de-fer du Jura) in der schmalspurigen Abstellgruppe Seite Le Locle. Links ein neuer Gelenktriebzug (GTW von Stadler Bussnang) und rechts der De 4/4 411 mit Güterlast in die Freiberge hinein. (Hauptsächlich Kehrichtwagen)
Bild 4:
Zwei Diesel-Triebfahrzeuge der SNCF Baureihe 73000, als Regionalzüge nach Besançon.
Bild 5: Ausfahrseite in Richtung Biel und Neuenburg: das Geleise ganz links (links des Perrons) gehört der CJ und führt nach Saignelégier - Tavannes/Glovelier; rechts daneben das Gleis der CMN nach La Sagne - Les Ponts-de-Martel (beides Schmalspurbahnen mit Gleichstrom betrieben). Daneben dann die SBB-Strecke nach Biel und ganz rechts die Linie nach Neuchâtel. (Alle Gleise verzweigen sich nach der Rechtskurve.)
Cdf_RBe-SeetalCMN-BDe.JPG (103737 Byte) Cdf_CMN-BDe2.JPG (99946 Byte) Cdf_2CJ-Zuge.JPG (112995 Byte) Cdf_2SNCF-Ter.JPG (93793 Byte) Cdf_Seite_Biel.JPG (112372 Byte)
Bild 6: Nach dieser Kurve (wie auf Bild 5 beschrieben): Blick zurück zum Bahnhof, der jetzt nach der Linkskurve liegt.
Bild 7:
Einfahrt der Strecke der CJ aus dem Jura - auf der Strasse - in den Bahnhof. (Vorsignal am Ende der Strasse sichtbar.)
Bild 8: Auf dieser Strasse fährt die CJ in Richtung Jura durch die Stadt.
Bild 9: Blick in die entgegen gesetzte Richtung wie Bild 6: Verzweigung der SBB-Strecken nach Neuchâtel (durch den rechten Tunnel) und Biel (durch den linken Tunnel); am linken Bildrand verläuft die Schmalspurstrecke der trn nach Les Ponts-de-Martel.
Bild 10: Blick auf die drei Strecken nach diesen kurzen Tunnels. Diesmal befindet sich die trn-Strecke ganz rechts.

Le Locle:
Bild 11: Der nur noch wenige Male im Tag befahrene Grenzbahnhof "Le Locle-Col-des-Roches". Er wird nur noch von den Dieseltriebwagenzüge der SNCF von/nach Morteau - Besançon bedient. (Ausser noch einigem lokalen Güterverkehr.)
Bild 12: Blick in Richtung Osten, Seite Le Locle (Hauptbahnhof).
Bild 13: Rechts vom Ausfahrsignal steigt die Strecke etwa 23 Promille an, hinauf zum "Hauptbahnhof"; rechts davon eine recht grosszügig gestaltete Gleisanlage für den Güterverkehr.
Bild 14: Aus Frankreich einfahrender SNCF-ter der Serie X73000. Diese Züge fahren neu bis La Chaux-de-Fonds, weshalb diese SBB-Strecke zusätzlich mit dem französischen Zugsicherungssystem ausgerüstet wurde.
Locl-Col_Bahnhof.JPG (103676 Byte) Locl-Col_Seite_Locle.JPG (97385 Byte) Locl-Col_Seite_Locle_Abstellgleise.JPG (108292 Byte)
Locl-Col_Einfahrt-SNCF-ter.JPG (121806 Byte)