Zürich
Bilder Flughafen ZRH Zürich (Stadt) bei Nacht

Üetliberg

Dampfbahn Zürcher Oberland:

Am 07. Mai 2000 (zur Saisoneröffnung) der Dampffahrten des DVZO machte ich am Nachmittag eine Rundfahrt über Hinwil - Bauma - Rapperswil - Meilen.
Ab Bild 21: Reise von Mitte Oktober 2014; aus Anlass "Plattform der Kleinserien" in Bauma.

Bild 1: Aufnahmegebäude Bahnhof Hinwil im Zürcher Oberland, Endstation der Linie S14.
Bild 2: Zwischenperron, Gl. 2 u. 3, mit dem Dampfzug und einer Doppelstock S-Bahn-Komposition.
Bilder 3 und 4: Stellwerke des Bahnhofes: Bild 3 das mechanische für die Ein- und Ausfahrten der S-Bahn Linie 14 nach Wetzikon, und Bild 4 - am Fenster - ein Domino-Stellwerk für die Barriere und Ein- u. Ausfahrten der
(Dampf-)Züge Richtung Bäretswil, sowie der Telefonapparate. (Nicht etwa umgekehrt! Altes Stellwerk für Dampfzug und Domino für die S-Bahn!) Strecke nach Bauma ohne Streckenblock!
Bild 5: Einfahrt des Dampfzuges aus Bauma in Hinwil Gl.3.
AG Hinwil.jpg (115827 Byte)
Hinwil.jpg (100229 Byte) Stw_Hinwil1.jpg (79349 Byte) Stw_Hinwil2.jpg (86441 Byte) Einfahrt Hinwil.jpg (113614 Byte)
Bild 6: Anschrift an der Dampflok DVZO Nr.2 'Hinwil'.
Bilder 7 und 8: Wagen des Dampfzuges.
Bild 9: Der Speisewagen 109.
Bild 10:
Die Dampflok wird geschmiert und geölt.

Ed3-4_2 Hinwil.jpg (79378 Byte) Zug1.jpg (96717 Byte) C106_DVZO.jpg (90807 Byte) WR109_DVZO.jpg (80757 Byte) Schmieren Ed.jpg (104416 Byte)
Bild 11: ... und mit Wasser "betankt" (am Wasserkran ging irgend etwas kaputt, so muss die Lok nun via Hydrant bewässert werden.)
Bilder 12: Kreuzung der beiden Dampfzüge in Bäretswil (in der Mitte der Strecke Bauma - Hinwil).
Bild 13: Diese Station ist noch mit dazu passenden Semaphor-Signalen ausgerüstet.
Bilder 14 und 15: Nur noch sehr selten zu sehen: "Hipp'sche Wendescheiben", hier zw. Bäretswil und Neuthal.
Wasserfassen.jpg (118570 Byte) X_Bäretswil.jpg (108032 Byte) AS_Bäretswil.jpg (102828 Byte) Wendescheibe1.jpg (86421 Byte) Wendescheibe2.jpg (94270 Byte)
Bild 16: Einfahrt in Bauma im Tösstal, Blick zurück Richtung Bäretswil/Fischenthal.
Bild 17: ... und in Richtung Bahnhofsgebäude.
Bild 18: Lok beim Umfahren und Wasserfassen.
Bild 19: Schalterstellwerk für den Bahnhof selbst und im Hintergrund ein Domino-Stw. für die Fernsteuerung.
Bild 20: Die Remise in Bauma.
Einfahrt Bauma.jpg (94184 Byte) Bauma2.jpg (69683 Byte) Bauma.jpg (103412 Byte) Stw_Bauma.jpg (82416 Byte) Remise.jpg (108040 Byte)
Bild 21:
Bäretswil: Kreuzungsstation.
Bilder 22 und 23: Gegenzug.
Bild 23: Unterwegs unterhalb Bäretswil.
Bilder 24 bis 27: Haltestelle Neuthal: Bergwärts fahrender Dampfzug aus Bauma.

Bilder 28 und 29: Bedienter Barrierenposten mit entsprechenden Deckungssignalen.
Bilder 30 und 31: Altes Industrie-Kulturgut im Zürcher Oberland: die Spinnerei Neuthal.
Bilder 32 bis 45: Hochbetrieb am Bahnhof Bauma.




Bilder 47 bis 49: Der frisch revidierte BLS-"Blauer Pfeil" aus den 1930-er-Jahren, mit dem ich dann bis Winterthur gefahren bin.

Der Zürcher Hausberg:

Bild 50: Einfahrt eines SZU-Uetlibergbahnzuges in die Station Uitikon-Waldegg (Linie S 10 des Zürcher Verkehrsverbundes).
Bild 51: Gleiche Station mit Blick in Richtung Ringlikon (bergwärts).
Bild 52: Vorbeifahrt am Einfahrsignal der Bergstation.
Bild
53: Gleicher Zug etwa 200m von der Bergstation entfernt. Der Streckenabschnitt ist hier 79%o steil, einer der steilsten Normalspurstrecken ohne Zahnrad überhaupt.


Bilder 54 und 55: In der Bergstation Uetliberg. Die SZU betreibt zwei S-Bahn-Linien: Die S10 "Uetlibergbahn" mit orangen Zügen und roter Zierlinie, und die S4 "Sihltalbahn" mit roten Zügen und oranger Zierlinie.
Ein weiterer Unterschied zw. beiden Linien ist, nebst der Farbgebung, die Stromart: die S4 mit dem, auch auf anderen normalspurigen Linien benutztem Wechselstrom, die S10 hingegen mit Gleichstrom. Auf diesen beiden Bildern ist auch deutlich die aus der Wagenmitte heraus versetzte Fahrleitung mit seitlich angebrachtem Stromabnehmer (s. Bild 52) zu erkennen; der Grund dafür: zwischen Zürich HB und Zürich Giesshübel können beide Linien beide Gleise benützen (Gleiswechselbetrieb ist somit auch stromtechnisch möglich, ohne eine Fahrleitung ausschalten zu müssen).
Aussichten vom Uetliberg:
Bild 56: ... auf Zürich und das See-Ende beim Bellevue.
Bild
57: ... gegen den Flughafen Kloten (in der Mitte im Hintergrund).
Bild 58: ... auf das Letzigrundstadion.

Bild 59:  ... auf den Säntis.
Bild 60: ... in die Region "Mutschellen".
Bild 61
: ... über den Pilatus gegen die Berner Alpen.
Bild 62: ... auf das Glärnisch-Bergmassiv im Hintergrund, und im Vordergrund rechts auf Thalwil und Horgen, links auf die "Goldküste".
Bild
63: ... ins Limmattal (Richtung Baden).

Bild 64: ... Richtung Südost, gegen den Obersee: in der "Totalen".