Dresden
Dampffahrt 2015 Dresden - Schweiz

 

Mitte September '03 verbrachte ich, während meines zweiten Berlin-Aufenthaltes, einen Tag in der östlichsten Landeshauptstadt Deutschland. Diese Stadt wurde im Sommer 2002 von dem Jahrhunderthochwasser der Elbe sehr stark überschwemmt und vieles der Stadt stand damals unter Wasser.
Mein zweiter Besuch in Sachsen war Mitte April '15, aus Anlass des 7. Dampfloktreffen im Betriebswerk Dresden Altstadt: 90 Jahre Baureihe 01. Von dieser Veranstaltung fuhr ich mit dem Dampfzug in 2 Tagen nach Hause zurück.

Die Sächsische Hauptstadt Dresden:

Bilder von 2003:

Bild 1: Das Hauptportal/Frontseite des Hauptbahnhofes.
Bild 2: Blick vom Platz vor dem Hauptbahnhof Richtung Norden gegen die Altstadt.
Bild 3: Zum Teil verkehren noch solche alten Trams aus DDR-Zeiten durch die Strassen.
Bild 4: Ein typischer Wohnblock in Plattenbauart, wie er zu tausenden während der sozialistischen Zeit Anfangs der 1980-er Jahre gebaut wurde.
Bild 5: Die bekannte Semperoper nahe der Elbe.
HBf_Haupteingang.JPG (98598 Byte) HBf_Seite Stadt.JPG (96291 Byte) DDR-Tram.JPG (130970 Byte) Plattenbauten-Block.JPG (101641 Byte) Semperoper.JPG (99722 Byte)
Bild 6: Im Innenhof/Park des Zwingers; einem weiteren historisch wertvollen Gebäudes dieser Stadt.
Bild 7: Die im Februar 1945, gegen Ende des Zweiten Weltkrieges, total zerbombte Frauenkirche wird nach und nach wieder aufgebaut. Sie soll zur 700-Jahr Feier der Stadt im Jahre 2005 fertig gestellt sein.
Bilder 8 bis 10: Nahe des Strassburger Platzes, im Grossen Garten, befindet sich eine fünf Kilometer lange Parkeisenbahn mit 381 mm Spurbreite. Weitere Informationen: Dresdner-Parkeisenbahn. Solche Pioniereisenbahnen
gibt es häufig im ehemaligen Ost-Europa, wie z.B. in Dresden, Berlin-Wuhlheide oder Budapest. Bei diesen arbeiten vor allem Kinder nach den Vorschriften der "grosser" Bahn, und so kannte die ehemalige DDR-Staatsbahn DR
nie Nachwuchssorgen.
Sie wurde zu DDR-Zeiten staatlich gefördert, um Kinder während ihrer Freizeit zu beschäftigen; vor allem Ende 1940/Anfangs 1950-er Jahre konnten sie so den Alltag der kriegszerstörten Stadt für kurze Zeit vergessen.
Zwinger_Park innen.JPG (88072 Byte) frauenkirche.JPG (98460 Byte) Parkbahn_Einfahrt Zug.JPG (142124 Byte) Parkbahn_Zug hinten.JPG (130587 Byte) Parkbahn_Schaffner.JPG (111134 Byte)
Bilder 11 und 12: Auch am selben Platz, wie der Ausgangspunkt der Liliputbahn, befindet sich die "Gläserne Manufaktur" des Autokonzerns VW. Hier werden Teile zusammengesetzt, welche dann mit dem CarGoTram - einem Gütertram -
auf der Strasse durch die Stadt zum Güterbahnhof gelangen. Auf diese Weise können pro Tag über 100 Lastwagenfahrt in und durch die Stadt eingespart werden.
Bild 13: Die Rückfahrt nach Berlin war vorgesehen mit dem Eurocity 172 'Vindobona' aus Wien - Bratislava - Prag. Er hatte aber über 100 Minuten Verspätung, weshalb die DB ab Dresden bis Hamburg einen Ersatzzug stellte, welcher ...
Bild 14: ... in der Qualität des Wagenmaterials sogar den Stammzug übertraf! Es war ein ICE-Neigezug der Baureihe 411.
Gläserne Manufaktur3.JPG (94654 Byte) ZAAZ_IC 13008.JPG (120006 Byte) ICE-T_Zug 13008.JPG (102379 Byte)

Bilder von 2015:

Bilder 15 bis 19: An der Semperoper und im Park des Dresdner Zwingers.

Bilder 20 bis 24: Am Terrassenufer an der Elbe.

Bilder 25 und 25: Zwei Schiffe von der "Weissen Flotte" auf der Elbe.
Bilder 26 bis 29: Am Neumarkt: Schön restaurierte Frauenkirche.


Bilder 30 bis 33: Am Hauptbahnhof: Am Sonntag 19.04.15 fuhren 2 Dampfzüge um 14.04h parallel bis nach Pirna.
Bilder 34 bis 36: Dampf auch im Kleinen: Parkeisenbahn im Grossen Garten (weitere Details dazu habe ich unter Bildlegende 8 - 10 geschrieben).

Im BW Dresden Altstadt:
Bilder 37 bis 45:
7. Dampfloktreffen, 90 Jahre Baureihe 01. - Viele schöne Dampfloks wurden hier ausgestellt und vorgeführt.


Bilder 46 und 47: Auf der Drehscheibe vor der Rotonde wurden diese "alten Damen" richtig präsentiert.
Bilder 48 bis 54: Relikte aus DDR-Zeiten: ua. "Taiga-Trommel" und "Ludmilla"-Diesellok.


Bilder 55 bis 57: Blick hinunter von der Nossener Brücke auf das Areal des Betriebswerkes.

 

Dampffahrt 20./21.04.15 Dresden - Schweiz:

Diese Fahrt führte über Riesa - Glauchau - Chemnitz - Zwickau - Plauen (Vogtland) - Hof - Marktredwitz - Hersbruck rechts der Pegnitz - Nürnberg - Augsburg (Übernachtung) - Buchloe - Kempten (Allgäu) - Bregenz - Arbon -
Winterthur - Otelfingen - Brugg - Olten - Solthurn - Lyss. [Orte in kursiver Schrift: Halt für Wasser-Fassen und teilweise auch Kohle bunkern.]
Organisiert wurde diese Fahrt vom Reisebüro "Zermatt Rail Travel" in Zusammenarbeit mit dem Verein Pacific und RailEvent.
Die Dampflok 01 202 aus Lyss, die dem Verein Pacific gehört, besuchte ihr früheres Heimatdepot Dresden, weshalb ein Fünf-Wagen-Extrazug gebildet wurde. (Lyss - Dresden retour etwa 2000 km)

Dresden Hbf:
Bilder 58 und 59:
Kurz nach 08.00h am Hauptbahnhof: Eine Tschechische Skoda-Lok Reihe 371 abgestellt.
Bilder 60 und 62: Blick von Gleis 3 hinunter in die Haupthalle.
Bild 63: Angezeigt ist unser Tagesziel.
Bilder 64 und 65: Zwei Wagen unseres Extrazuges: blauer Wagen von "Classic Courier" und der rote Mitropa-Speisewagen, der 1984 in Bautzen gebaut wurde.
Bilder 66 und 67: "Madame" 01 202 ist bereit nach Hause zu fahren.

Glauchau:
Bild 68:
Erster Zwischenhalt um Wasser und Kohle nachzufassen.
Bild 69: Unsere Dampflok fährt dazu weg vom Zug.
Bilder 70 und 71: Vorderster Wagen war ein Pullmanwagen des Swiss-Classic-Train.
Bilder 72 bis 74: Ein weiterer Leer-Zug, gezogen von der Diesellok auf Bild 48, auf der Heimfahrt von Dresden. Der hintere Teil mit der Dampflok ist hier zu Hause.
Bilder 75 und 76: Etwas moderneres ist hier abgestellt oder wartet auf den nächsten Einsatz: zwei Diesel-Fahrzeuge.
 
Hof (Bayern):
Bilder 77 und 78:
Wasserfassen mit TLF der Feuerwehr.

Hersbruck (rechts der Pegnitz):
Bilder 79 bis 85:
Viele Strecken in Bayern haben noch keine Fahrleitung; für unseren Dampfzug ist das vom ganzen Bild her eigentlich passender.
Unser Zug musste von Gleis 1 weg auf ein Gleis im Freiverlad gestellt werden, wo mittels LkW-Kran Kohle eingeladen wurde, und die Feuerwehr wieder Wasser auffüllte.

Allgäu (Bayern) - Lindau - Bregenz:
Bild 86:
Erster Zwischenstop am zweiten Tag: Wasserfassen in Kempten.
Bilder 87 und 88: Fahrt durchs Allgäu.
Bild 89: Einfahrt Lindau Reutin: hier zweigt die Bodensee-Strecke nach Friedrichshafen ab; wir zweigen hier links ab und befahren den Kopfbahnhof Lindau Hbf. nicht.
Bilder 90 bis 92: Fotohalt in Bregenz, Österreich.


Arbon (Thurgau):
Bild 93:
Be 4/4 14 der ehemaligen Bodensee-Toggenburg Bahn.
Bilder 94 und 95: Dampflok 01 202 beim Wasserfassen.
Bild 96: Nostalgischer Mosterei-Lkw von Möhl, wo uns Most und Apfelschorle offeriert wurden.

 

wpe1.jpg (991 Byte)