Monaco

Anlässlich der Tenda-Express-Fahrt Ende April 2007, besuchte ich auch dieses 1,974km² - mit 33'000 Einwohnern - grosse Fürstentum
an der Côte d' Azur. Weitere Infos zu diesem kleinen Land unter: www.wikipedia.org

Bild 1: Im ältesten Stadtteil (Monaco Ville) auf einem Felsen am Meer: Die Kathedrale, worin die regierenden Fürsten und die
Schauspielerin Grace Kelly (Frau von Fürst Rainier III.) begraben liegen.
Bild 2: Das Parlamentsgebäude und ...
Bild 3: ... der Justizpalast befinden sich neben der Kathedrale.
Bild 4: Eine Statue als Hommage an die Übersee-Kolonien am oberen Ende der 'Rue des Remparts', rechts am 'Place du Palais'.
Bilder 5 bis 7: Am obersten Punkt des Felsens befindet sich der Fürstenpalast, mit 400 Zimmern, wo der zurzeit regierende Albert II. wohnt.
(Schöne Totalaufnahme dieses Palastes von "www.wikipedia.org")

Bild 8: Blick von der Statue - von Bild 3 - quer über den Place du Palais.
Bild 9: Unter den Bäumen im Bildhintergrund von Bild 8, Blick hinunter auf den - ab 1970 aus dem Meer aufgeschütteten - Stadtteil Fontvielle
mit dem Yachthafen.
Bild 10: Da befindet sich auch das Zirkuszelt vom berühmten Festival von Monaco.

Bild 11: Blick den Berg hinauf auf eine weisse Kuppel, bei der Sommerresidenz des Fürsten (in Frankreich), wo 1982 die Prinzessin Grazia
bei einem Autounfall verstarb.
Bild 12: Die Wache vor dem Palast.
Bild 13: Ein Carabinieri, so heisst die Leibgarde des Fürsten, schreitet hin und her.
Bild 14: Wachtablösung um 11.55h.
Bild 15: Blick hinunter von der anderen Seite des Felsens (rechts von Bild 4) auf die Stadtteile La Condamine und Monte Carlo.
(aus 4 Bildern zusammengesetzt)

Bild 16: Das Casino über dem Hafen im Stadtteil Monte Carlo.
Bild 17: Die Boxenstrasse für das folgende Formel1-Rennen wird am Hafen La Condamine aufgebaut.
Bild 18: Schroff abfallende Felswände von Monaco Ville auf den Rest des Landes.
Bild 19: Hafeneinfahrt in Fontvielle.
Bild 20: Das Ozeanografische Museum auf dem süd-östlichen Teil des Felsens von Monaco Ville.

Bild 21: Auf dem westlichen Vorplatz des Casinos in Monte Carlo: Blick zurück auf den Altstadt-Felsen.
Bild 22: Seiteneingang des Casinos (Die Frontansicht habe ich nicht fotografiert, weil vieles eingerüstet war.)
Bilder 23 und 24: Hier wird der Luxus und Reichtum förmlich zur Schau gestellt: Ferraris in verschiedenen Farben - auch andere
Marken von Luxus-Autos waren vertreten.
Bild 25: Schöne Parkanlage führen vom Casino aus nordwärts. Hier ein Blick quer über den untersten Kleinpark auf den östlichsten
Seitenflügel des Casinos.

Bild 26: Das teuerste Hotel hier: Hotel de Paris. Preis pro Person bis zu 7'500.-- € pro Nacht.
Bild 27: Wie schon bei Bild 25 beschrieben: Sicht vom Haupteingang des Casinos nordwärts auf schön gepflegte Parks.
Bild 28: Formel1-Rennstrecke kurz vor dem Casino.
Bild 29: Aus diesem Tunnel heraus rasen die Piloten beim Rennen gegen den Hafen, wo Start/Ziel ist.

Tenda-Express