Tendabahn

Neuigkeiten über diese internationale Strecke

Daten Tendabahn
Tendafahrt 2007

Tendafahrt 2001:

Anfangs April war ich mit dem - schon bald legendären - Extrazug der BLS unterwegs. Diese zweitägige Rundreise (von ca. 1000 km) führte von Bern aus
durch Lötschberg- und Simplontunnel nach Novara - Genova - San Remo, an die "Riviera dei Fiori" an der Mittelmeerküste, wo wir übernachteten.
Am zweiten Tag führte die Reiseroute weiter nach Ventimiglia - und dann über die bekannte Tenda-Passstrecke nach Breil-sur-Roya - Limone - Cuneo - Torino - Novara und wieder zurück nach Bern.

Bild 1: Erster kleinerer Zwischenhalt war in Domodossola: Blick zurück in Richtung Simplon.
Bild
2: ... Blick in Richtung Süden, mit den Gleisen 1 und 2.
Bild 3
: Hier ist der Übergangsbahnhof zwischen SBB und FS, welche mit unterschiedlichen Stromarten betrieben werden, deshalb müssen
die Loks der einfahrenden Züge hier jeweils mit gesenktem Strombügel und mit "Schuss" einfahren. Auf dem Bild ist oberhalb des Wagens
diese Fahrleitungstrennstelle gut sichtbar: links der SBB-Wechselstrom, in der Mitte stromlos, und rechts der FS-Gleichstrom.
Bild
4: In der Mitte des Extrazuges wurden zwei Speisewagen des "Rail-in Clubs" Interlaken angehängt, welche die Verpflegung
aller Reisenden gut und günstig sicherstellte.

Domo Seite Simplon.JPG (109893 Byte) Domo Gl.1+2.JPG (102208 Byte) Domo_Stromgleistrennung.JPG (80149 Byte)
Rail-in WRm in Domo.JPG (96356 Byte)
Bild 5
: Der Extrazug unterwegs an der Mittelmeerküste bei einem der vielen Kreuzungshalte: Blick gegen die Zugsspitze.
Bild
6: ... Blick an den Schluss.
Bild 7
: Ankunft an unserem ersten Etappenziel San Remo, an der Riviera, wo wir mit gut einstündiger Verspätung ankamen.
Bild 8: Unser Extrazug kam im Gleis 3 an, Blick zurück Richtung Genua.
Bild 9
: ... Blick in Richtung Ventimiglia.

Zug in Kurve.JPG (99738 Byte) Zug in Kurve1.JPG (105041 Byte) S.Remo.JPG (91508 Byte) S.Remo Seite Genua.JPG (111165 Byte) S.Remo Seite Ventimiglia.JPG (111226 Byte)

Bild 10: Diesel-Regionalzug auf Gl. 1: ALn 663.
Bild 11
: Hochbetrieb in S. Remo: Zugskreuzung um 18.00h.
Bild 12
: Die Lok (Baureihe E444) des kreuzenden Zuges auf Gl. 3.
Bild 13
: Ausfahrsignal Richtung Ventimiglia; im Hintergrund das Mittelmeer. Die Linie Genua - Ventimiglia ist vielerorts nur einspurig
und führt über weite Teile dem Meer entlang. In S. Remo ist mit dem Bau eines unterirdischen Bahnhofs begonnen worden, um den Bahnhof
etwas vergrössern zu können.
Bild 14: Der Yachthafen.

S.Remo ALN 663.JPG (107941 Byte) S.Remo Kreuzung1.JPG (102512 Byte) S.Remo E444.JPG (87034 Byte) S.Remo AS Seite Ventimiglia.JPG (77142 Byte) Jachthafen.JPG (87596 Byte)

Bild 15: Am Strand Blick Richtung Süd-Ost.
Bild 16: Blick in Richtung Frankreich-Monaco.
Bild 17
: Palmen und exotische Pflanzen zw. Meer und Bahnhof.
Bild 18
: Das Casino.
Bild 19: Dieser schöne Brunnen verziert eine Strassenkreuzung.

Mittelmeer1.JPG (97323 Byte) Mittelmeer2.JPG (68945 Byte)
Palmen und Blüten.JPG (134077 Byte) Casino.JPG (88006 Byte) S.Remo Brunnen.JPG (114557 Byte)

Bild 20: Die Strecke aus Richtung Genua verläuft mitten durch die Stadt. Der IC "Riviera dei Fiori" mit dem Panoramawagen aus Basel
"in" der Stadt kurz vor dem Bahnhof.
Bild 21: Eine Barriere mitten in der Stadt: zwischen den zwei kleinen roten Mauern verläuft die Bahnlinie.
Bild 22
: "Auf" dem Gleis dieser Barriere von Bild 21: Blick Richtung Bahnhof.
Bild 23
: Gleicher Ort wie auf Bild 22, den Blick aber in Richtung Genua gerichtet.
Bild 24
: Der Blumenmarkt in der schönen Altstadt.

S.Remo IC Riviera dei Fiori.JPG (89811 Byte) S.Remo Barriere Stadt.JPG (110457 Byte) S.Remo_auf Barriere1.JPG (121695 Byte) S.Remo_auf Barriere2.JPG (115430 Byte) Blumenmarkt.JPG (126820 Byte)
Bilder 25 und 26: Am nächsten Morgen (Sonntag) stand unser Extrazug in wieder in Gl. 3. Die Wagen übernachteten in Ventimiglia, von
wo auch die beiden Dieselloks (mit je zwei Lokführer!) den Zug nach San Remo brachten, damit wir einsteigen konnten. Hier die Loks
beim Umfahren des Zuges. Die Dieselloks sind nötig, weil es auf der Strecke Ventimiglia - Limone keine Fahrleitung hat.
Bild 27
: Nach etwa zehnminütiger Fahrt wird der italienisch-französische Grenzbahnhof Ventimiglia erreicht. Hier in Italien
ist die Unsitte des Versprayens von Wagens leider noch extremer als bei uns in der Schweiz!
Bild 28
: Regionalzüge zweier Staatsbahnen treffen sich hier: links SNCF-Doppelstock Elektrozug, und rechts FS-Dieselzug.
Bild 29
: Erster grösserer Bahnhof nach Ventimiglia ist bereits in Frankreich: Breil-sur-Roya (Breglia), wo sich auch das Fernsteuerzentrum
der Strecke Airole bis Viève (Vievola) befindet, welches durch SNCF-Personal bedient wird. Hier zweigt die Nebenlinie nach Nizza ab,
welche von der SNCF betrieben wird. Die Hauptstrecke der Tendabahn Ventimiglia - Limone wird mit FS-Zügen und Personal betrieben.
S.Remo umfahren Diesel nah.JPG (110871 Byte) S.Remo umfahren Diesel.JPG (109471 Byte) Ventimiglia versprayte Wagen.JPG (108983 Byte) Ventimiglia FS und SNCF-Regio.JPG (108313 Byte) Breil.JPG (115069 Byte)
Bild 30: Blick zurück: der Tunnel rechts ist von der SNCF-Linie nach Sospel - Nizza. Der Streckenverlauf von Ventimiglia
ist hier nicht ersichtlich. Dieser Bahnhof ist mit Lichtsignalen nach französischem System ausgerüstet, alle anderen Bahnhöfe
der Hauptstrecke sind auch auf dem französischen Territorium mit italienischen Signalen ausgestattet.
Bild 31
: Blick in Fahrtrichtung Seite Tendapass.
Bild 32
: Letztes Reduit aus dem 2. Weltkrieg: das Gebäude im Hintergrund hat an den Wänden noch die Einschusslöcher aus dem Krieg...
Die Tendastrecke wurde sehr stark beschädigt und zerstört, so dass erst am 06.10.1979 die durchgehende Strecke wiedereröffnet wurde.
Bilder 33 und 34
: Die Tendapass-Strasse, fotografiert aus dem Zugsfenster. (Darum die Spiegelung meiner Hand...)

Breil Seite Süd.JPG (107446 Byte) Breil Seite Tenda.JPG (109578 Byte) Breil Gebäude mit Einschusslöchern.JPG (103123 Byte) Tendastrasse1.JPG (101058 Byte) Tendastrasse.JPG (92954 Byte)

Bild 35: Das französische Dorf Saint-Dalmas de Tende (San Dalmazzo di Tenda).
Bilder 36 und 37
: Unser Extrazug wartet im Bahnhof St-Dalmas de Tende eine Kreuzung ab; Blick in Richtung Nordost.
Bild 38
: Das, für heute Verhältnisse, überdimensionierte Bahnhofsgebäude. Es stammt aus der Zeit vor dem Krieg, wo es noch
regen Güterverkehr zu bewältigen gab. Heute ist dieses Gebäude ein Ferienkolonienhaus der SNCF.
Bild 39
: Das Bahnhofsschild von Tende (Tenda).

St-Dalmas Dorf.JPG (95590 Byte) St-Dalmas Seite Tenda1.JPG (102961 Byte) St-Dalmas Seite Tenda.JPG (88950 Byte) St-Dalmas de Tende-Bahnhofsgebäude.JPG (105249 Byte) Tenda.JPG (86722 Byte)
Bild 40: Eine weitere Zugskreuzung in Tende.
Bild 41
: Diese Hängebrücke verbindet in schwindelerregender Höhe einen Wanderweg mit einer Kapelle.
Bild 42
: Auch hier gibt es Kehrtunnels zur Überwindung von Höhe. Blick zurück auf die untere "Talstufe".
Bild 43: Wieder auf italienischem Boden in Limone (Piemont). Blick zurück gegen den Tendapass. Der Tunnel im Hintergrund
ist nicht der eigentliche Tendatunnel, dieser beginnt etwa 500m nach dem - auf diesem Bild sichtbaren - Tunnel. Der Tendatunnel
ist für zwei Spuren "ausgebrochen" worden, aber es liegt nur ein Gleis. Der Tunnel ist 8099m lang, wovon noch knapp 3800m in
Frankreich liegen.
Bild 44: Winterkurort Limone in den Piemonteser Alpen auf gut 1000m Höhe gelegen. Hier beginnt auch wieder die Fahrleitung.

Tenda Kreuzung.JPG (103748 Byte) Tenda Wanderwegbrücke.JPG (103931 Byte) Strecke nach Kehrtunnel.JPG (92251 Byte) Limone Seite Tenda.JPG (113283 Byte)
Limone.JPG (99554 Byte)
Bild 45
: Der gut dreieinhalbstündige Mittagshalt in Cuneo, Piemont. Blick zurück Richtung Süd mit den Alpen im Hintergrund.
Bild 46: Noch einmal ein Blick in die Berge über die Güteranlage.
Bild 47: Abgestellte Loks.
Bild 48
: Der letzte Wagen unseres Extrazuges, ein FS Bm61, mit total vier Schlusslichter! Dieser Wagen wurde am Vorabend in
Ventimiglia für einen SBB Bpm300 eingesetzt, welcher dort wegen Bremsstörung ausgesetzt wurde.
Bild 49: Eine alte braune Lok, die heute fast ausschliesslich noch für Güterzüge verwendet wird.

Cuneo Seite Limone.JPG (107866 Byte) Cuneo Güteranlage mit Bergen.JPG (76564 Byte) loks Cuneo.JPG (107505 Byte) Schlusslichter Cuneo.JPG (84416 Byte) braune Lok Cuneo.JPG (109592 Byte)
Bilder 50 und 51: Während des Mittagsaufenthaltes in Cuneo wurden die beiden Dieselloks vom Zug weggestellt und durch die Elektrolok
E656 503 ersetzt.
Bild 51
: Eine kleine Ausstellung von Eisenbahngegenständen. Ein Bahngarten?
Bilder 52 und 53
: Kurz nach Abfahrt überquert die Bahn mit der Strasse auf der gleichen imposanten Brücke den Fluss "Stura di Demonte".

Cuneo Lok E656 503_Manöver.JPG (108613 Byte) Cuneo Lok E656 503_am Zug.JPG (110425 Byte) Bahngarten2.JPG (95462 Byte) Brucke_Ausf._Cuneo.jpg (78118 Byte)
Brucke_Ausf._Cuneo_1.JPG (82013 Byte)
Bilder 54 und 55
: Ab Domodossola übernahm die legendäre BLS-Lok Ae 8/8 Nr. 273 unseren Zug nach Bern.
BLS Ae 8_8.JPG (92398 Byte) Ae 8_8 273.JPG (83312 Byte)

Tendafahrt 2007:

Ende April fuhr ich erneut mit dem - schon bald legendären - Extrazug. Die diesjährige Rundreise führte von Bern aus durchs Freiamt - Gotthard - Luino -
Novara - Genova nach Arma di Taggia, kurz vor San Remo, wo wir auch diesmal übernachteten. Am dritten Tag führte die Reiseroute wieder ab Ventimiglia den gleichen Weg zurück nach Bern wie anno 2001.

Bild 101: Einfahrt des Tenda-Expresses in Aarau, wo auch ich zustieg.
Bild 102: Nach rechtzeitiger Ankunft im Systemwechselbahnhof Luino steht die abgebügelte BLS Ae 6/8 208, heute dem Verein Pacific
gehörend, unter der Gleichstrom-Fahrleitung der FS und wartet darauf bis eine italienische Lok sie wieder in den anderen Bahnhofsteil
schiebt, der mit SBB-Wechselstrom überspannt ist. [Wir warteten auch lange, bis die Italiener dieses Manöver machten...]
Bild 103: Endlich kommt eine dreiachsige Rangierdiesellok gefahren, um die Schweizer Lok - wie oben beschrieben - weg zu stellen.
Bild 104: Diese - der Schweizer Em 3/3 ähnliche - Diesellok fuhr neben unserem Zug gegen den "Schweizer" Bahnhofsteil, aber von der
Abgangs-Streckenlok war noch nichts zu sehen.
Bild 105: Bahnhof und Gleisansicht in Richtung Schweiz.

Bild 106: Der an zweiter Stelle eingereihte Speisewagen 'La fourchette d'or', der dem "Rail-in Club" Interlaken gehört, dieser Verein bewirtete
uns hervorragend. Dieser Wagen sorgte dafür, dass wir später über 2,5 Stunden Verspätung hatten... Dazu weiter unten mehr.
Bild 107: Aus Novara auf Gleis 2 eintreffender Regionalzug. Die orange-blaue Tafel auf der rechten Seite bedeutet, dass es sich hierbei um einen Pendelzug handelt.
Bild 108: Abgestellte 6-achsige E-Loks der FS.
Als es dann - mit knapp 40 Minuten Verspätung - ab Luino weiter ging, sah ich in einem Tunnel einen kurzen Funkenregen; ich hoffte, dass dies nichts schlimmeres bedeutet...
Bei Sesto Calende, am Ende des Lago Maggiores, löschte plötzlich das Licht und die Klimaanlage stellte ab. Unser Zug hielt daraufhin in Novara an und der Lokführer wollte den
Schaden durch Neustart der Lok beheben, was aber misslang: es gab einen Knall und einen grünen Funkenwurf vom Heizkabel des goldenen Speisewagens her.
Das Zugpersonal entschied sich, diesen Wagen an den Zugschluss umzureihen.
Bild 109: Die FS 656.520 in Novara vor unserem Extrazug nach dem der goldene Speisewagen ausgereiht war.
Bild 110: Eine Diesellok vom Rangier in Novara reihte diesen Wagen an den Zugsschluss um. [Das ganze Manöver wurde sehr umständlich ausgeführt, dass ich fast nicht mehr zuschauen konnte...]

Bild 111: So "sichern" Italienische Eisenbahner die stehen gelassenen Personenwagen, wenn sie Manöver machen...
Bild 112: Mit über 2,5 Std. Verspätung trafen wir am Mittelmeer in Arma die Taggia (ca. 5 km vor San Remo) ein. Weil ab hier die Strecke
Richtung Ventimiglia für ca. 15 km im Berginnern verläuft (inkl. neuer Bahnhof San Remo) stiegen wir hier auf Busse um, die uns dann direkt vors Hotel fuhren.
Bilder 113 bis 115: Aussicht aus meinem Hotelzimmer bei Nacht und Tag.


Bild 116: Altes Bahnhofsgebäude San Remo. Seit ca. 2002 verläuft die Strecke Doppelspurig im Berg, weil es hier an der Promenade keinen Platz für ein zweites Gleis hat.
(Vergleiche zu 2001: siehe Bilder 7 bis 10).
Bild 117: Blick in Richtung Osten, da wo früher die Gleise lagen, befindet sich heute ein Parkplatz für Casino-Besucher. Gleicher Aufnahme-Standort wie auf Bild 10.
Bild 118: ... in Richtung Westen: Ähnlicher Aufnahme-Standort wie auf Bild 13.
Bild 119
: Am übernächsten Tag wurden wir wieder mit dem Bus vor dem Hotel abgeholt und nach Ventimiglia, den Grenzbahnhof Frankreich-Italien chauffiert. Blick über die Gleisanlage Seite San Remo (Ost).
Bild 120: ... in Richtung Frankreich (West). Im Stumpengleis rechts auf dem Bild steht die FS-Zugslok - eine D445 - für unseren Extrazug.

Bild 121: Neue und alte Generation von FS-Regionalzügen
Bild 122: Die 4-achsige Diesellok setzte sich vor unseren Zug.
Bild 123: Unser Zug wäre somit eigentlich fahrbereit... Aber der vorgeschriebene zweite Lokführer der FS hatte seine Nachtruhe noch nicht
eingehalten, deshalb traf er erst 40 Minuten verspätet ein. Dieser Umstand ermöglichte uns, weitere Fotos im Grenzbahnhof zu schiessen.
Bild 124: Links ein Doppelstock-TGV nach Paris, rechts daneben ein Doppelstock Regional-Express nach Nizza.
Bild 125: Der gleiche TGV Duplex mit Blick gegen vorne.

Bild 126: Eine SNCF BB-Lok traf aus Frankreich ein (vermutlich um den EN 366 aus Rom Richtung Nizza zu ziehen).
Bild 127: Im Hintergrund abgestellter SNCF-Regionalzug. Die Fahrleitung des FS-Bahnhofes Ventimiglia ist mit SNCF-konformem
Gleichstrom von 1500 Volt überspannt. Entgegen 3000V wie in Italien sonst üblich; somit befahren E-Loks der FS diesen Bahnhof
mit halber Leistung.
Bild 128: Wieder an der Schweizer Grenze in Domodossola angekommen, wo uns auch wieder die Ae 6/8 208 erwartete. Sie fährt auf
Gleis 1 ein, um ...
Bild 129: ... die FS E656 wegzuziehen und diese dann in den Gleichstromteil zurück zu stossen, danach setzte sie sich
wieder selber vor den Zug für die Fahrt nach Bern.
(Sorry für die schlechte Aufnahme)
Bild 130
: EC Cisalpino 134 "Val d' Ossola" nach Brig - Bern - Basel, durchgehend ab Milano bespannt mit - von SBB-Cargo
gemieteten - Re 484.

Daten Tendabahn

Monaco