Neu Seeland
Kia Ora Aotearoa!

Napier
Taupo
Rotorua

Hobbiton
Auckland
 

Bilder vom weit entfernten Doppel-Insel-Staat im Südpazifik.
(Vorerst habe ich nur die Nordinsel besucht.)

Wellington (Te Whanga-nui-a-Tara):

Ganz im Süden der Nordinsel liegt die meist windige Hauptstadt dieses Landes; windy Wellington. Weitere Infos.

Bild 1: An der Talstation der "Cable Car", einer gut 600 Meter langen Standseilbahn, welche etwa 120 Höhenmeter überwindet, die in den oberen Stadtteil Kelburn mit dem Botanischen Garten fährt.
Bilder 2 bis 4: Aussicht von der Bergstation hinunter auf die Hauptstadt.
Bilder 5 und 6: Stadtansichten beim Wellington Cenotaph.


Bilder 7 bis 9: Das Nationalparlament 'Beehive' (Bienenstock).
Bilder 10 und 11: Vorortszüge am Hauptbahnhof.
Bild 12: Am Hafen am 'Waterfront Walk'.
Bild 13: Vor dem 'City Council', dem Stadthaus.

Napier:

Die Art-Déco Stadt Neu Seelands: sie musste in den 1930-er-Jahren nach einem Erdbeben grösstenteils wieder neu aufgebaut werden. Weitere Infos.

Bild 1: An der Emerson Street mit einigen Einkaufsläden und Cafés.
Bilder 2 und 3: Schön gepflegte Parkanlage.
Bild 4: Passend zu Art-Déco auch diese schönen Oldtimer.
Bilder 5 und 6: Aussicht vom 'Bluff Hill' auf den Hafen hinunter, wo ein (kleineres) Kreuzfahrtschiff gerade ablegt.
Bild 7: Abendrot.

Taupō:

Schöner Ort auf 360 Metern Höhe am gleichnamigen, 616 km2 grossen See. Weitere Infos.

Bild 1: Das Restaurant des Fast-Food-Giganten macht hier mit einer DC3 auf sich aufmerksam.
Bild 2: Blick über den See auf den Vulkan Tongariro: 1978 Meter hoch.
Bild 3: Blick auf den See von der Promenade aus gesehen.
Bild 4: Nochmals der See, aber etwas erhöht vom Hilton Hotel aus.
Bilder 5 bis 7: Absolut empfehlenswerte Segelschiff-Rundfahrt zu den Felszeichnungen der Maori.


Bilder 8 bis 11: Etwa 20km nördlich von Taupo: Am Lake Orakei sind geo-thermale Aktivitäten der Natur gut zu beobachten: Orakei Korako.

Rotorua:

Neben Taupo in der geothermisch aktiven Region der Nordinsel. Weitere Infos

Bilder 1 und 2: Kurzer Hinflug von Auckland mit einer Beechcraft. Hier gibt es keine Stewardessen und das Flugzeug hat ein Fassungsvermögen von 19 Passagieren.
Bild 3: Das Touristen-Informationsbüro mitten im Städtchen.
Bilder 4 und 5: Schilder am Eingang zum Thermaldorf.
Bild 6: Brücke über den Bach zu diesem bewohnten Warmwasser-Dorf.


Bilder 7 bis 12: Überall blubbert es und teilweise spritzen Geysire aus dem Boden. Das Wasser hier ist ca. 40° warm.

Bilder 13 und 14: Gebäude im Maori-Stil in diesem Dorf.
Bild 15: Mit einer kurzen Gondelbahn-Fahrt kann man ca. 200 Höhenmeter überwinden, von wo man ...
Bild 16: ... eine gute Aussicht auf den schwefelhaltigen Lake Rotorua (80
 km2 gross) und die gleichnamige Region hat.
Bild 17: An der See-Promenade.

Hobbiton Movie Set:

Etwa eine Auto-Fahrstunde nördlich von Rotorua befindet sich der Drehort der Aussenaufnahmen für die Hobbits- und Herr der Ringe-Filme. Mehr Infos.
Früher war dies eine grosse Farm, bis der Regisseur dieses Gebiet für seine Filme entdeckte.
Es lohnt sich eine Voraus-Buchung via Internet zu tätigen, weil es hier eine richtige "Massenabfertigung" gibt.

Bilder 1 bis 7: Geführter Spaziergang durch die Szenerien, welche heute auch noch gut gehegt und gepflegt werden. (Einige "Bauten" wurden mit viel Aufwand erstellt, sind aber zT. in den Fimen nur für 3 Sekunden zu sehen.)


Auckland:

Die grösste Stadt des Landes. Weitere Infos

Bilder 1 bis 5: Ansichten in der Innenstadt, nahe der Queen Street.

Bilder 6 bis 14: Aussichten ab dem Sky Tower, mit 328 Metern der höchste Fernsehturm in der südlichen Hemisphäre.


Bilder 15 und 16: Kurztrip über den Waitemata Hafen nach Devonport. (Nicht zu verwechseln mit der Nord-Tasmanischen Stadt.)
Bilder 17 bis 19: Aussicht vom Nord Head zurück auf die Innenstadt.

 

Australien