Slowenien

Ljubljana/Laibach
 

Region Oberkrain um Kranjska Gora (Kronau):

Bilder 1 und 2: Nach der Autobahnfahrt durch den 7 Kilometer langen Karawankentunnel und anschliessender Fahrt talaufwärts in Richtung Westen,
sind wir in Kranjska Gora (deutsch: Kronau) angekommen. Dieser Ort ist der wichtigste Wintersportort Sloweniens.
Bild 3: Südlich Kronaus befindet sich der höchste Passübergang Sloweniens: der 1611 m ü.M. liegende Vrsic-Pass in den Julischen Alpen.
Bild 4: ... er befindet sich im Triglav-Nationalpark.
Bild 5: Von der Passhöhe aus Aussicht gegen Süden in die schöne Bergwelt Sloweniens.

Bild 6: Der Berg, der dem Nationalpark den Namen gab: Der Triglav (deutsch: Dreikopf), der höchste Gipfel dieser Region mit 2864 m.ü.M.
Bilder 7 und 8: Zwei weitere Bilder dieser Alpen-Bergwelt. (auf Bild 8 ist der Berg in der Mitte von Bild 7- herangezoomt)
Bild 9: Wir fahren wieder ins Tal durch Kranjska Gora durch...
Bild 10: ... weiter Richtung italienische Grenze nach Planica bei Ratece.

Bild 11: Ankunft an der bekannten Skiflug-Anlage in Planica ganz im Nordwesten Sloweniens.
Bild 12: Über die Umzäunung des Auslaufes noch einmal ein Blick in die Julischen Alpen.
Bild 13: Vom gleichen Standort aus wie Bild 12, aber um 180° gedreht, Blick auf die Karawanken.
Bild 14: Über den Wurzenpass auf knapp 1100 m ü.M. erreichen wir wieder Kärnten in Österreich. Die Passstrasse ist auf Kärntner Seite bis zu 18% steil.

 

Ljubljana/Laibach:

Bilder 15 bis 18: Am Hauptbahnhof der Hauptstadt: hier ist im Personenverkehr selten viel los.
Bild 19: Das moderne InterContinental-Hotel nahe des Bahnhofs, wo wir nächtigten.
Bilder 20 bis 22: Aussicht aus der Club-Lounge im 19. Stock. Im Güterverkehr herrscht auch über die Ostertage recht viel Verkehr zu und von den Adria-Häfen Trieste und Koper.

Bilder 23 bis 36: In der kleinen aber feinen Altstadt.


Bilder 37 bis 41: Auf dem Wahrzeichen der Stadt: die Burg Ljubljanski grad.

Bilder 42 und 43: Am Ostersonntag reisten wir weiter nach Wien. Zuerst fuhren wir mit dem 3-teiligen ETR470 IntercitySlowenia (ICS) nach Marburg an der Drau in der Untersteiermark, ...
Bilder 44 und 45: ... wo wir auf den ÖBB Eurocity 158 Croatia umsteigen mussten.
Bilder 46 und 47: Nach einer kurzen Fahrt über die Grenze nach Österreich im Grenzbahnhof Spielfeld-Strass, wo die Lok gewechselt werden musste. In Slowenien 3kV Gleichstrom und in Österreich 15kV Wechselstrom.