Toskana-Ligurien
La Spezia (Hafen) und Portovenere
Marmorsteinbrüche Carrara

Lucca:
Bilder 1 und 2: Die schöne mittelalterliche Stadt ist mit einer gut vier Kilometer langen Ring-Befestigungs-Stadtmauer umgeben, auf welcher man mit dem Fahrrad befahren kann.
Bilder 3 bis 5 : Türme der einzelnen Palazzi zeugen von früherem Reichtum und Prunk, so sah man sofort wer "besser gestellt" war.
Bild 6: Das frühere Amphitheater; heute dienen die Gebäude rund-herum als kleine Restaurants. Was heute als Erdgeschoss gilt, war früher der 1. Stock, die Arena befand sich unter dem jetzigen Platz.
Bilder 7 und 8: Diese Stadt hat auch viele Kirchen und eine Kathedrale.

Montecatini Alto:
Bild 9: Bergfahrt mit der alten Funicolare (Standseilbahn) vom Kurort Montecatini Terme nach Montecatini Alto.
Bilder 10 bis 12: Aussicht ca. 200 Höhenmeter hinunter auf den Bade- und Kurort.
Bilder 13 bis 15: Schmucke Altstadt-Gässchen.

Hafen La Spezia - Porto Venere:
Bild 16: Anker an der Hafenpromenade von La Spezia.
Bild 17: Kreuzfahrtschiff MSC Armonia.
Bilder 18 und 19: Von hier aus fahren wir mit etwas kleineren Schiffen (bezogen auf dasjenige auf/von Bild 17...) nach Porto Venere hinaus.
Bilder 20 und 32: Schifffahrt nach Porto Venere und Inselrundfahrt um die Halb-Insel herum, vorbei an Grotten und weiteren Kleinst-Inseln.

Carrara - Marmorsteinbrüche:
Diese Steinbrüche reichen von ca. 400m bis knapp über 1000 müM.
Bild 33: "Unser" Reisebus (Car) konnte bis etwa auf eine Höhe von 420 müM. fahren, dort mussten wir in diese Jeeps umsteigen, um ...
Bild 34: ... in sehr rasanter Fahrt auf über 1000 Meter zu gelangen. (Etwa im Joch oben in der Bildmitte.)
Bilder 35 bis 42: Aus- und Ansichten auf Tal und Abbau- Abbruch-Örtlichkeiten. Je höher die Lage, desto "weisser" der so gewonnene Marmor-Stein.